Das Urteil fiel gegen ein Kreditinstitut

… und da machte es „Bumm!“ und die Bank stürzte ein. Müssen wir also Urteile besser sichern, damit sie nicht mehr gegen Häuser fallen können? Oder sollte man sich vielleicht lieber Sätze wie diese verkneifen: „Erst fiel in Bamberg ein Urteil gegen ein dortiges Kreditinstitut …“(Montag, 8.10.2012, Titelseite)? Und sich daran erinnern, das Urteile zwar gefällt werden, deshalb aber noch lange nicht fallen müssen? Und den Gebrauch von Präpositionen sollte man vielleicht auch noch mal üben …