WAZblog

26. April 2015

Das schlechte Gewissen setzt sich in Bewegung, um die Spitze es Eisbergs freizukratzen

Filed under: Allgemeines — msteinmen @ 17:33

“Die ‘Washington Post’ hat nun die Spitze des Eisbergs freigekratzt” (Dienstag, 21. April 2015, Panorama). Interessant, da wäre ich gern dabei gewesen!

*

“Das schlechte Gewissen setzt sich in Bewegung” (ebd., Titelseitenkommentar).

*

“Ein Ingenieur würde Griechenland als Sollbruchstelle einordnen: Es ist die Sicherung, die durchbrennen darf, damit das große Ganze – der Euro-Raum – nicht Schaden nimmt (Montag, 20. April 2015, Tagesthema). Aha! Die Sollbruchstelle ist die Sicherung, die durchbrennen darf.

*

“Stiftung im Gedenken an Absturzopfer” (Samstag, 25. April 2015, Headline Rhein-Ruhr). Vielleicht sollte man der Opfer gedenken und höchstens an sie denken

19. April 2015

Verstärkung durch weiterem Sicherheitspersonal

Filed under: Allgemeines — msteinmen @ 18:16

“Erst mit Verstärkung durch Polizisten, herbeieilenden Türstehern und weiterem Sicherheitspersonal waren die Streithähne zu bändigen” (Montag, 13. April 2015, Rhein-Ruhr).

*

“Ihre Glaubwürdigkeit, die tiefen Gräben zwischen den Parteien überbrücken zu können, ist überschaubar.” (ebd., Tagesthema). Typisch schräge WAZ-Formulierung.

*

” … denn an der selben Stelle gab es … schon eine Rollschuhstrec-(Trennung!)ke (Dienstag, 14. April 2015, Rhein-Ruhr)

12. April 2015

Die Gemüter erhitzen sich, ob das Heft des Handelns eine Welle der stillen Erleichterung auslöst

Filed under: Allgemeines — msteinmen @ 17:58

“So behielt sie das Heft des Handelns” (Freitag, 10. April 2015, Politik). Unausrottbar! Das Heft des Handelns verfolgt uns wieder.

*

“Derzeit erhitzen sich die Gemüter, ob die Beitz-Villa unter Denkmalschutz gestellt werden soll” (Mittwoch, 8. April 2015, Lokalteil Essen). Sie können sich eigentlich nur darüber erhitzen …

*

“Als Gerichtsdiener Paul Lünen ab 14.05 Uhr Ortszeit das umfassende Urteil verlas, entlud sich eine Welle der stillen Erleichterung” (Donnerstag, 7. April 2015, Panorama).

5. April 2015

Ungelöste Knackpunkte des Pilot

Filed under: Allgemeines — msteinmen @ 13:53

“Zum Tatmotiv des Co-Pilot haben die Ermittler noch keine Antwort” (Montag, 30. März 2015, Titelseite). Der Genitiv hat’s wirklich schwer …

*

“Das bestätigt Spekulationen, dass die Richter ihren Freispruch für Knox und Sollecito weniger mit der Unschuld der Angeklagten als mit dem „Fehlen von Beweisen“ begründen werden – und dass die italienische Spurensicherung heftig für ihre Schlampereien rüffeln werden” (ebd., Panorama). Da fehlt doch was? Richtig: “sie”!

*

“Knackpunkte sind ungelöst” (Dienstag, 31. März 2014, Politik). “In den Atomverhandlungen … sind unmittelbar vor Toresschluss zentrale Knackpunkte nach wie vor ungelöst” (ebd.) Aufgaben kann man lösen, Probleme sowieso und gerne auch Kreuzworträtsel. Aber bitte keine Punkte – und schon gar keine zentralen Knackpunkte!

*

“Brecht zu teuer für die Ewigkeit – wenn das keine Dialektik ist” (ebd., Kultur & Freizeit). Versteht das jemand?

Powered by WordPress