WAZblog

28. July 2013

Hoffnungsanker mit der Brechstange umdrehen

Filed under: Allgemeines — msteinmen @ 12:45

Hoffnungsschimmer und Hoffnungsträger gibt es reichlich. Dazu gesellt sich jetzt ein neues Instrument: “Ein Bündnis von SPD, Grünen und FDP galt Sozialdemokraten lange als Hoffnungsanker (Dienstag, 23.7.2013, Politik).

*

Und wenn schon falsche Bilder gepflegt werden, will der Essener Lokalchef natürlich nicht zurückstehen: “Etwas ganz anderes ist es aber, eine pragmatisch getroffene Mehrheitsentscheidung nicht zu akzeptieren und zu versuchen, sie mit der Brechstange umzudrehen” (Donnerstag, 25.7.2013, Essener Lokalteil, Seite2).

*

In der Essener Lokalredaktion scheint man zurzeit ohnehin ein bisschen abgedreht zu sein. So teilt man den Leserinnen und Lesern mittels einer nicht zu übersehenden Unterzeile mit: “Unternehmer erwägt, die Stadt bei der Neugestaltung am Varnhorstkreisel unterstützten, möchte aber anonym bleiben” (Freitag, 26.7.2013, Titelseite Lokales Essen).

21. July 2013

Nicht am Bild kratzen

Filed under: Allgemeines — msteinmen @ 19:26

Warum sollte man das auch tun? Wenn schon, dann kratzt man ja am Lack. Dennoch müssen wir Folgendes lesen: “Vor der Bundestagswahl … soll niemand am Bild Angela Merkels als erfolgreiche Krisenmanagerin kratzen.” (Dienstag, 16.7.2013, Tagesthema).
Und auch die falsche Bewegung ein paar Absätze weiter passt nicht so recht: “Sie spielen gern mit beim Euro-Mikado, bei dem sich bloß keiner falsch bewegen darf” (ebenda).

*

Rechtsextreme Gefahr ist also ständig da. Sie zeigt sich vielfältig, ist verwoben mit anderen Szenen wie die der Rocker … Sie ist skrupellos und riskiert jederzeit den Tod Unbeteiligter. Sie kann vor allem in nackten Terror umschlagen” (Donnerstag, 18.7.2013, Tagesthema). Die Gefahr ist verwoben, skrupellos und kann in Terror umschlagen?

*

Und eine Beförderung haben wir auch noch: “Die Waffen-Lobby … hat das Zustandekommen von ‘Stand Your Ground’ befördert” (Montag, 15.7.2013, Politik).

14. July 2013

Was oberirdisch durch die Emscher stinkt

Filed under: Allgemeines — msteinmen @ 18:50

Formulierungen wie “es ist Gelsenkirchen und brütend heiß” mag man ja noch als WAZ-Poesie durchgehen lassen. Aber beim Satz danach ist Hopfen und Malz endgültig verloren: “Ingenieure rollen Einkaufswagen mit Bauhelmen über den Schotter, und wo einst verschwinden soll, was nun noch oberirdisch durch die Emscher stinkt, leuchtet es bunt” (Montag, 8.7.2013, Rhein-Ruhr).

*

“Durften Abonnenten … Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre auf ihrem Ticket mitnehmen …” (Dienstag, 9.7.2013, Wirtschaft).

*

“Die wuchtige Stahltür … ist hart belagert (Samstag, 13.7.2013, Politik). Nach harten Einschnitten und eine harte Belagerung – man darf gespannt sein, was da noch alles auf uns zu kommt …

7. July 2013

Mit ein Prozent

Filed under: Allgemeines — msteinmen @ 12:27

“Die Landesvorsitzende der … GEW, Dorothea Schäfer, rechnete vor, dass … 50.000 Pädagogen … mit jeweils ein Prozent Tariferhöhung unterhalb der Inflationsrate blieben” (Samstag, 6.6.2013, Politik).

Powered by WordPress