Wer ist am Ende?

Er nun wieder, der Rédacteur en Chef: „Herr Hollande verweigert seinen zweifelnden, aber immer noch stolzen Franzosen die Wahrheit, ohne so etwas wie Schröders Agenda

Read More »

Wem lehrt er Schach?

Stand zwar „nur“ im Essener Lokalteil, ist aber einfach zu gut: „Großmeister Sebastian Siebrecht lehrt der 4a der Karlschule von Sarah Jordan im Allee-Center Schach“

Read More »

Vorzeigen der klaren Kante

Dass eine klare oder unklare Kante Blödsinn ist, hatten wir bereits. Und da wurde sie nur gezeigt. Dass man den Blödsinn noch weiter treiben kann,

Read More »

Gezielt Schrauben anziehen

„Um Russland im Ukraine-Konflikt an den Verhandlungstisch zu zwingen, zieht US-Präsident Barack Obama gezielt die Sanktionsschrauben an“ (Dienstag, 29. April 2014, Tagesthema). Ob man auch

Read More »

Wurzeln freilegen

… kennt man eigentlich vom Zahnarzt. Jetzt neu: „Es ist die Einsicht in eine neue Gefährdung durch Hasskriminelle und die Notwendigkeit, deren Wurzeln freizulegen: Welche

Read More »

Das Morden tobt

Da hat aber einer mal wieder voll in die Tasten gehauen: „In Nigeria führen blutrünstige Islamisten einen Privatkrieg gegen die Zivilbevölkerung“ (Samstag, 19. April 2014,

Read More »

Heulkrampf

„Oscar Pistorius bricht in einen Heulkrampf aus“ (Mittwoch, 9. April, Panorama, Headline). Fantastisch!

Read More »

Sich ehrlich machen

„Und nun machen Sie sich ehrlich und stellen fest“ (Mittwoch, 2. April, Wirtschaft, Kommentar). Kann man heutzutage nicht einfach ehrlich sein? Warum muss man sich

Read More »

Achten oder beachten

… ist ja durchaus ein be-acht-licher Unterschied. „Abnehmen durch weniger Kohlenhydrate und mehr Eiweiß – Was Sie dabei achten sollten“ (Montag, 24. März, Leben, Unterzeile).

Read More »

Schön gelogene Wunden

„Putin lügt sich die Wunden schön“ (Mittwoch, 19. März 2014, Tagesthema, Headline des Kommentars). Das muss ihm erst einmal jemand nachmachen!

Read More »

Der Teufel an der Wand

… hört seine eig’ne Schand? Nicht doch, er wird da hingemalt. Doch wenn er gerade anderweitig zu hat, müssen andere Dinge ran: “ Man muss

Read More »

Karneval verhagelt

„Dir hat es wohl die Petersilie verhagelt!“ – so sagt man, wenn man auf jemanden mit schlechter Laune trifft. Offenbar Grund genug für viele Schreiberlinge,

Read More »

Zerrissen zwischen

„… durch das intensive Spiel von Lea van Acker als zwischen Religion und Pubertät zerrissenes Mädchen …“ (Montag, 17. Februar 2014, Kultur & Freizeit“). Zwei

Read More »

Auf dem Baum

Erst die Professoren und nun: „Österreich ist auf dem Baum“ (Fette Headline am Montag, 10. Februar 2014, Olympische Winterspiele). Was tut es da nur? Der

Read More »

Ja, die Anderen!

„Das Leben der Anderen“ – dieser Filmtitel ist eine schwere Hypothek für die deutsche Sprache! Denn seitdem ist das Pronomen „andere“ Gegenstand großer Verwirrung und

Read More »

Dickbrettbohrer

Wenn es „Dünnbrettbohrer“ gibt, muss es auch „Dickbrettbohrer“ geben. Und die brauchen dicke Bretter zum Bohren. So ungefähr muss die Gedankenkette sein, die zu folgender

Read More »

Sich hinter Lücken zu verstecken

… dürfte nicht ganz einfach sein (vgl. „Ein Loch ist da, wo etwas nicht ist.“ Tucholsky: Zur soziologischen Psychologie der Löcher). Dass es bisweilen dennoch

Read More »

Patina und Gilb

„Für viele Kläger und Beklagte … wird es unerträglich, wenn die Akten Gilb ansetzen, bis ein Urteil vorliegt“ (Donnerstag, 2.1.2014, Titelseite, Kommentar). Noch schlimmer ist

Read More »

Praktischer Vorgeschmack

Was, bitte, soll das sein: „Kaum ist die Tinte unter dem Koalitionsvertrag getrocknet, geben Union und SPD einen praktischen Vorgeschmack auf Ihre Interpretation von Wahlversprechen“

Read More »

Daran hat man sich bald gewohnt …

„Bei den Energiekosten sind die Verbraucher mittlerweile einiges gewöhnt“ (Montag, 2. Dezember, Titelseitenkommentar). Warum ist das eigentlich so schwer: Man hat sich an etwas gewöhnt,

Read More »

Lieber statt statt als

„Die … Geburtenrate … zeigt, dass viele Frauen lieber auf Kinder verzichten statt den Vollzeitjob zu opfern“ (Dienstag, 26. November 2013, Titelseitenkommentar). Entweder ohne „lieber“

Read More »

Dinge von hinten denken

„Inzwischen denkt auch er die Dinge von hinten“ (Montag, 18.November 2013, Kommentar, Tagesthema). Vielleicht kommt das dabei heraus, wenn man „vorweg“ geht?

Read More »

Professoren auf Bäumen

„Die Hochschule-Rektoren sind auf dem Baum“ (Donnerstag, 14.November, Tagesthema). Auf welchem Baum? Und warum? Was tun sie da? „Sie haben die Vorteile der Freiheit …

Read More »

EU-Kommission faltet Zitronen

Es gibt schon recht witzige Sprüche. Beispielsweise den hier: „Wer glaubt, dass der Verfassungsschutz die Verfassung schützt, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten“. Oder

Read More »

Scheibchenweise dazwischenfunken

„Was aber war die Volkszählung im Vergleich zur weltweiten Spitzelei, die in diesen Monaten scheibchenweise enthüllt wird?“ (Donnerstag, 31.10. Tagesthema). Bestimmt nicht einfach, eine Verhüllung

Read More »