WAZblog

26. October 2014

Unterm Strich

Filed under: Allgemeines — msteinmen @ 18:21

… ist “unterm Strich” eine der Lieblingsfloskeln der WAZ. Wir werden von nun an dokumentieren, wie oft sie auftaucht.

19. October 2014

Das kostet dem Genitiv den Dativ

Filed under: Allgemeines — msteinmen @ 16:16

“Die Norbertstraße an der Auffahrt zur A52 wird wohl weiter eine Blitzerfalle bleiben und so manchem den Führerschein kosten …” (Lokalteil Essen, Samstag, 18. Oktober 2014). Ja, nee, iss klaa: Wem wird es was kosten? Dem Fahrer …

12. October 2014

Gönnerisch

Filed under: Allgemeines — msteinmen @ 17:58

“Und sein Außenminister Walid Al-Muallem ließ gönnerisch erklären …” (Montag, 6. Oktober 2014, Politik). Wer’s vergessen hat: Das gesuchte Wort heißt “gönnerhaft”.

*

“,Mit allem und scharf’ – so sieht der perfekte Döner für Yilmaz Baltaci aus” (ebd., Vermischtes). Wenn schon, dann heißt es auf Dönerisch nun mal “mit alles”.

*

“Von der Leyen will, dass sich die Bundeswehr ehrlich macht” (Dienstag, 7. Oktober 2014, Politik). Aua, bei diesem Neusprech tun einem die Ohren weh!

5. October 2014

Hohe Kirchtürme

Filed under: Allgemeines — msteinmen @ 09:29

“Über das Kirchturmdenken in der Region haben wir schon oft berichtet. Beim Nahverkehr scheinen diese Kirchtürme besonders hoch zu sein” (Montag, 29. September 2014, Tagesthema). Unter “Kirchturmdenken” oder auch “Kirchturmpolitik” wird allgemein eine auf einen engen Gesichtskreis beschränkte, konservative Politik verstanden. Man kümmert sich um Dinge, die in dem Bereich liegen, den man vom Kirchturm aus noch überblicken kann – was weiter entfernt ist, interessiert nicht mehr. Demzufolge ist ein besonders hoher Kirchturm eher dazu angetan, “weitblickende” Politik zu ermöglichen, also das Gegenteil dessen, was der Autor hier meint.

*

“Kurden verstärken Truppen im Norden Syrien” (ebd., Headline, Politik). Warum auch ein Genitiv-S?

*

“Bund zieht Dispo-Zügel an” (ebd., Headline, Wirtschaft). Man kenn ja schon alle möglichen Arten von Zügeln. Aber was sind Dispo-Zügel?

*

“Die CDU-Ruhr hat ein Zeichen gesetzt, das kaum wieder umzudrehen ist” (ebd., Lokalteil Essen).

*

Bei der menschenunwürdigen Unterbringung von Flüchtlingen darf es aber keine Abstriche geben (Dienstag, 30. September 2014, Tagesthema).

Powered by WordPress